Termine in Rüsselsheim  

Letzter Monat Juni 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 22 1 2 3
week 23 4 5 6 7 8 9 10
week 24 11 12 13 14 15 16 17
week 25 18 19 20 21 22 23 24
week 26 25 26 27 28 29 30
   

Monatsplakat Juni  

Monatsplakat Juni
   

WORT ZUM MONAT  

  • Ein kleines Wölkchen
    Manchmal ist man drauf und dran, den Mut zu verlieren. Man betet, aber es tut sich nichts. So gut...
   

Hessentag 2017 - Wir sind dabei!

 Ankündigung

In diesem Jahr wird der Hessentag, das größte deutsche Landesfest, vom 9. bis 18. Juni in Rüsselsheim am Main stattfinden.
Die Gemeinde Rüsselsheim der Neuapostolischen Kirche beteiligt mit sich mit verschiedenen Programmpunkten.

 

 

Weiterlesen...

Nachruf Priester Stephan Hendrych

* 12.10.1954, † 26. August 2016

Wenn ich gebeten wurde einen Nachruf auf unserer Priester Stephan Hendrych zu verfassen, so komme ich zu dem Schluss, dass man am besten sein Leben und Wirken in der Gemeinde Rüsselsheim mit seiner von uns allen erlebten Rubinhochzeit vor einem Jahr, am 6. September 2015, verstehen und beschreiben kann. Hier offenbarte er seine Art und Weise und auch sein Wesen zusammen mit seiner Ehefrau Gisela. Ihr besonderes Hochzeitsfest machten sie zu einer Familien- und Gemeindefeier. Stephan und Gisela haben ihre Familie und Freunde, die Glaubensgeschwister, ja alle, die sie in ihrem Leben begleitet haben, eingeladen. Den Festgottesdienst hielt auf ihren Wunsch hin unser Bischof Hartmut Vogel. Es war ein Treffen vieler, die sich lange nicht gesehen hatten. Die Freude und Dankbarkeit konnten wir mitein­ander teilen. Nach dem Segensgottesdienst waren alle Anwesenden zur Rubinhochzeitsfeier auf dem Kirchengelände eingeladen.

Im Wirken unserer heimgegangenen Priesters Stephan war auch stets das seiner Gisela mit eingeschlossen. Deshalb ist auch gerade für sie der plötzliche Tod am schlimmsten. Anfang der siebziger Jahre lernte Gisela durch ihren Stephan die Neuapostolische Kirche kennen. In den damaligen Fremdenabenden erkannte sie auch durch die segensreiche Arbeit unseres Hirten Arnold das Werk Gottes. Und seitdem waren beide aktiv tätig in der Gemeinde Rüsselsheim.

Stephan war ein Freund der Jugendlichen und mit seiner lustigen Art ein begeisternder Vorangänger. Diese Wesensart offenbarte sich in einem priesterlichen Herzen. Er hatte stets Verständnis und Mitempfinden für die ihm anvertrauten Geschwister, aber auch für seine Arbeitskollegen, Freunde und Bekannte. Das lebte er auch in seiner Familie. Er handelte in seinem Dienen am Altar nach dem Wort aus Maleachi 2, 7: „Des Priesters Lippen sollen die Lehre bewahren, dass man aus seinem Munde Weisung suche; denn er ist ein Bote des Herrn Zebaoth.“

Beim Schreiben dieser Zeilen kommt bei mir große Trauer auf, ob des großen Verlustes für die Gemeinde. Da kann allein unser Glaube trösten! Heute weinen wir Tränen der Trauer und Einsamkeit, beim Wiedersehen im höheren Licht werden es Tränen der Wiedersehensfreunde und Dankbarkeit sein.

 

Ordinationen

Unterdiakon:    18.04.1976

Diakon:            28.11.1976

Priester:           09.12.1979

 

Nachruf von: US

Jubelpaar lädt zum Gemeindefest ein

04.09.2016

2016-09-04 GemeindefestAnlässlich ihrer Rubinhochzeit luden die Geschwister Isolde und Friedl Zimmer Familie, Freunde und alle Geschwister zu unserem diesjährigen Gemeindefest ein.

Gefeiert wurde nach dem Fest-Gottesdienst am Sonntag, 4. September 2016, auf dem Freigelände und in den unteren Räumen des Naturfreundehauses Rüsselsheim.

Nach einem Sektempfang durch das Jubelpaar gab es die beliebten Grillwürstchen und Steaks sowie zahlreiche selbst gemachte Salate. Anschließend standen den knapp 100 Festbesuchern Kaffee und leckere Kuchen bereit.

Bericht: CH, Foto: IF

Rubinhochzeit Isolde und Friedbert Zimmer

04.09.2016

Am Sonntag, 4. September 2016 empfingen unsere Geschwister Isolde und Priester Friedbert Zimmer im Rahmen des Gottesdienstes den Segen zu ihrem vierzigsten Hochzeitsjubiläum, der Rubinhochzeit. Der Gottesdienst, geleitet von Hirten Friedbert Treber, Vorsteher der Gemeinde Rüsselsheim, stand unter dem Motto „Das Evangelium weitersagen“.

Grundlage war das Bibelwort aus 5. Mose 6,6.7:

„Und diese Worte, die ich dir heute gebiete, sollst du zu Herzen nehmen und sollst sie deinen Kindern einschärfen und davon reden, wenn du in deinem Hause sitzt oder unterwegs bist, wenn du dich niederlegst oder aufstehst.“

Weiterlesen...

Hochzeit Rosi und Sebastian Hardt

12.06.2016

2016-06-12 HardtAm Sonntag, den 12. Juni 2016, empfingen im Rahmen des Gottesdienstes unsere Geschwister Rosi und Sebastian Hardt den Segen zu ihrer Hochzeit. Hirte Friedbert Treber, Vorsteher der Gemeinde Rüsselsheim, wählte das Wort aus Hebräer 13, den Vers 8 als Grundlage:

"Jesus Christus gestern und heute und derselbe auch in Ewigkeit."

Zunächst begrüßte der Dienstleiter das Brautpaar, die geladenen Gäste und alle anwesenden Geschwister und betonte, dass es göttliche Gnade sei, dass wir uns zu solch einem freudigen Anlass versammeln und auch gemeinsam Gottesdienst erleben dürften.

Eingehend auf das Bibelwort führte er aus, dass Gott seinen Sohn gesandt habe, damit er uns Gott, den Vater, und seine Liebe näher bringe, sein Leben zu opfern und uns so den Weg zur Erlösung frei zu machen. Wer auf Jesu schaue und ihn in den Mittelpunkt seines Lebens stelle, stelle ebenso Gott, den Vater, in das Zentrum seines Tun und Denkens.

Jesus Christus gestern

Das erste Wunder, das von Jesus berichtet wird, ist die Hochzeit zu Kana (Johannes 2,1-11), bei der er Wasser zu Wein machte. Damit zeigte er zum einen seine Allmacht und bereitete zum anderen der Hochzeitsgesellschaft eine große Freude.

Weiterlesen...

KONTAKT

Neuapostolische Kirche             

Bezirk Mainz (Verwaltung)

Adam-Karrillon-Str. 23B
55118 Mainz

E-Mail: Info@nak-bezirk-mainz.de

Kontaktformular

Impressum

 

   

An-/Abmelden

   

GOTTESDIENSTE

Alle Gemeinden:

Sonntags: 9:30 Uhr

Mittwochs: 20:00 Uhr

Bitte ggf. Terminänderungen in den Kalendern der Gemeinden beachten

 

NAK-Gemeindesuche

      

   

SONSTIGE LINKS

   
© 2018 - Neuapostolische Kirche Mainz