Termine in Mainz-Kostheim  

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31
   

Monatsplakat Oktober  

Monatsplakat Oktober
   

Liebe – Kraft des Heiligen Geistes

30. Mai 2018

Gottesdienst mit Apostel Opdenplatz in der Gemeinde Mainz-Kostheim zum 70- jährigen Gemeindejubiläum

„… ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch kommen wird, und werdet meine Zeugen sein …“ (aus Apostelgeschichte 1,8)

Bei hochsommerlichen Temperaturen versammelten sich die Gemeinden Hochheim und Mainz-Kostheim zum Gottesdienst, dem der Apostel das vorstehende Bibelwort zugrunde legte.

Der Chor, aus Sängerinnen und Sängern der beiden Gemeinden, sang zu Beginn des Gottesdienstes ein Lied mit Worten aus 1.Joh 4,16: „Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.“

Der Apostel sagte bezugnehmend auf dieses Lied, dass wir da sind, weil wir Gott lieben und wir einander liebhaben. Diese Liebe ist Wirkung des Heiligen Geistes.

Was bewirkte die Kraft des Heiligen Geistes in der ersten Gemeinde?

„Als sie aber das hörten, ging's ihnen durchs Herz und sie sprachen zu Petrus und den anderen Aposteln: Ihr Männer, liebe Brüder, was sollen wir tun?“ so berichtet die Schrift vom ersten Pfingstfest nach der Ausgießung des Heiligen Geistes (Apg. 2,37).

In Apostelgeschichte 2,4 heißt es: „… und sie wurden alle erfüllt von dem Heiligen Geist und fingen an zu predigen in andern Sprachen, wie der Geist ihnen gab auszusprechen.“ Und im Vers 42 „Sie blieben aber beständig in der Lehre der Apostel und in der Gemeinschaft und im Brotbrechen und im Gebet.“

Auch heute gibt es diese Folgen der Kraft des Heiligen Geistes. Heute ist es auch unsere Aufgabe, Zeugen für Christus zu sein. Jeder Gottesdienstbesuch, jede Feier des Heiligen Abendmahls ist ein Zeugnis für Christus. Die Kraft des Heiligen Geistes bezeugt sein Wiederkommen.

Der Heilige Geist bietet Gnade und Versöhnung an. „Betet, dass Kraft des Heiligen Geistes Versöhnung möglich macht!“ „Vergesst das Beten nicht, das Beten im Heiligen Geist!“ So mahnte der Apostel.

Er verglich das morgendliche Beten mit dem Drücken des Power-Knopfes bei elektrischen Geräten, die dann in Betrieb sind. Wir sollen beten, dass uns die Kraft des Heiligen Geistes durch den Tag begleitet.

Je mehr wir dem Heiligen Geist Raum geben, desto mehr Liebe Gottes erfahren wir und können sie verströmen.

Bevor die Gemeinde Heiliges Abendmahl feierte, empfingen ein Erwachsener und zwei Kinder durch Handauflegung und Gebet des Apostels die Gabe des Heiligen Geistes. Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes wurde ein Diakon aus der Gemeinde Mainz-Kostheim in den Ruhestand versetzt.

Nach dem Gottesdienst erfreuten sich viele Gottesdienstteilnehmer im Hof der Kirche bei einem Umtrunk an schönem Gemeinschaftserleben und an der angenehmen Außentemperatur.

Bericht: H.U.

Bilder: V.L-D. und T.K.

KONTAKT

Neuapostolische Kirche             

Bezirk Mainz (Verwaltung)

Adam-Karrillon-Str. 23B
55118 Mainz

E-Mail: Info@nak-bezirk-mainz.de

Kontaktformular

Impressum

 

   

An-/Abmelden

   

GOTTESDIENSTE

Alle Gemeinden:

Sonntags: 9:30 Uhr

Mittwochs: 20:00 Uhr

Bitte ggf. Terminänderungen in den Kalendern der Gemeinden beachten

 

NAK-Gemeindesuche

      

   

SONSTIGE LINKS

   
© 2018 - Neuapostolische Kirche Mainz