Termine in Hochheim  

Letzter Monat Juli 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 26 1
week 27 2 3 4 5 6 7 8
week 28 9 10 11 12 13 14 15
week 29 16 17 18 19 20 21 22
week 30 23 24 25 26 27 28 29
week 31 30 31
   

Monatsplakat Juli  

Monatsplakat Juli
   

WORT ZUM MONAT  

   

"Nimm Jesus in dein Lebensschiff" Konfirmation von Salomé

 29. April 2018

Der Festgottesdienst zur Konfirmation wurde mit dem Orchesterspiel in zahlreichen ruhigen und flotten Tönen eingeleitet, bevor die Gemeinde zum Eingang „ Nimm Jesus in dein Lebensschiff" GB 191 anstimmte.
Nach dem Eingangsgebet und dem verlesenen Textwort „So folgt nun Gottes Beispiel als die geliebten Kinder …“  gab der Chor die Antwort auf den Gemeindegesang mit CB 344   „ Wer will uns scheiden, von der Liebe Gottes …“

Weiterlesen...

Wort Gottes im rechten Sinn empfangen – Bischof Hartmut Vogel in Hochheim

15. Februar 2018

Am Donnerstag, 15. Februar 2018, besuchte Bischof Hartmut Vogel die Gemeinde Hochheim. Er predigte mit dem Bibelwort Jeremia 15, 16: „Dein Wort ward meine Speise, so oft ich es empfing, und dein Wort ist meines Herzens Freude und Trost.“
Öffnen wir unserem Gott unser Ohr? Entwickeln wir einen inneren Sinn, Gottes Wort so zu vernehmen, wie er es uns zuwendet, dass es für uns ein für alle Mal gilt und für uns unumstößlich ist?
Bischof Vogel erinnerte an Noah und Gottes Auftrag an ihn, die Arche zur Errettung vor der Sintflut zu bauen. Nach biblischem Befund hat Gott nicht seine Worte täglich oder jährlich wiederholt. Bei Abraham hat es viele Jahre bis zur Erfüllung der göttlichen Verheißungen an ihn gedauert. Dabei habe Gott nicht ständig gesagt: Pass auf, ich bin noch da, du weißt, was ich dir versprochen habe. Dennoch haben beide, Noah und Abraham, am Wort Gottes festgehalten und ihr Leben und ihr Tun danach ausgerichtet.

Weiterlesen...

ein FreudenSonntag mit Apostel Gert Opdenplatz

19.November 2017

Versiegelung, ein neuer Priester und Goldene  Hochzeit! Dies erlebten die Hochheimer Geschwister am Sonntag, den 19. November im Gottesdienst, den Apostel Gert Opdenplatz hielt.

Den Sonntag auch in der jetzigen Zeit heiligen, nach dem Gesetz der Liebe handeln, das Evangelium glaubwürdig in die Welt tragen und die Sakramente, wie heute die Versiegelung zweier Kinder, nie als selbstverständlich erachten, waren die Hauptanliegen in der Predigt des Apostels.

Der mitdienende Bezirksälteste Mario Rieth sprach vom Seligen Sonntag, in Anlehnung an das Eingangslied GB 114 ; und bekräftigte die Ausführungen des Apostels mit dem Gedanken, wir Glaubensgeschwister mögen unsere Nächsten so lieben, wie Gott diesen Menschen liebt.

In diesem Gottesdienst empfingen die Zwillinge Dominik und Lukas das Sakrament der Versiegelung; die beiden strahlten den Apostel während der Handlung an und auch die Geschwister Vivian und Johannes machten den Eltern und der Gemeinde mit ihrem Interesse große Freude.

Die Gemeinde freute sich ganz besonders über eine neue Priestergabe. Der bisherige Diakon Gerald Haag empfing den Ruf nun als Priester den Geschwistern zu dienen.

In seinen letzten Worten zitierte der Apostel unseren Stammapostel Jean-Luc Schneider : "Lasst uns als Christen nicht schweigsam sein, sondern von unserem gnädigen und liebevollem Gott der Welt erzählen."

 Bericht : U.U.

Gästegottesdienst und Gemeinde-Sommerfest in Hochheim

17. September 2017

Am Sonntag, den 17. September 2017 um 10 Uhr wurde in der Gemeinde Hochheim zum Gottesdienst für Gäste geladen. Priester Antonio Haag diente mit dem Bibelwort aus         Galater 3 Vers 28

"Es gibt nicht mehr Juden und Griechen, nicht Sklaven und Freie, nicht Mann und Frau; denn ihr alle seid «einer» in Christus Jesus."

Das war eine wunderbare Vorlage, um auf die Einladung von Jesus Christus, die an alle Menschen geht, aufmerksam zu machen.

Der Gottesdienst wurde durch Beiträge vom Chor umrahmt und mitgestaltet.

Weiterlesen...

Was passiert eigentlich in einer Gemeinde-Ämterversammlung?

20. Juni 2017

Schnuppern wir einfach mal in die monatliche Ämterversammlung der Gemeinde Hochheim vom 20.06.2017 hinein.

Diakon Dominik Jagomast schlägt die Bibel auf und liest aus Matthäus 23,11 „Der Größte unter euch soll euer Diener sein“ vor. Dieses Bibelwort ist Bestandteil des Monatsbriefes des Bezirksapostel Bernd Koberstein. Der Diakon hatte sich zu dem Thema des Monatsbriefes „Das Verständnis von Amt“ vorbereitet. „Wir bemühen uns, so zu handeln, zu reden und zu schreiben, als ob Jesus Christus neben uns stünde“, bringt Diakon Dominik Jagomast seine Gedanken zum Ausdruck. Dienen heißt auch, wenn Entscheidungen zu treffen sind, immer das rechte Sendungsbewusstsein zu haben. Dadurch wird man nie Chef, sondern führt dienend zu Christus, unserem Herrn.

Weiterlesen...

KONTAKT

Neuapostolische Kirche             

Bezirk Mainz (Verwaltung)

Adam-Karrillon-Str. 23B
55118 Mainz

E-Mail: Info@nak-bezirk-mainz.de

Kontaktformular

Impressum

 

   

An-/Abmelden

   

GOTTESDIENSTE

Alle Gemeinden:

Sonntags: 9:30 Uhr

Mittwochs: 20:00 Uhr

Bitte ggf. Terminänderungen in den Kalendern der Gemeinden beachten

 

NAK-Gemeindesuche

      

   

SONSTIGE LINKS

   
© 2018 - Neuapostolische Kirche Mainz