Termine im Bezirk  

Letzter Monat September 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 35 1 2
week 36 3 4 5 6 7 8 9
week 37 10 11 12 13 14 15 16
week 38 17 18 19 20 21 22 23
week 39 24 25 26 27 28 29 30
   

Monatsplakat September  

Monatsplakat September
   

WORT ZUM MONAT  

  • Kommunikationsstörung
    Die Schrift berichtet davon, dass Jesus viele Blinde, Taube und Stumme geheilt hat. Das tat er...
   

Konzert des Bezirkschores Mainz zum Gedenken an Entschlafene

04. November 2017

„Wir freuen uns sehr, dass Sie mit dem Konzert Gast in unserer Kirche sind. Wir freuen uns an der guten Nachbarschaft und der sich stetig vertiefenden Gemeinschaft in Christus Jesus.“

Mit diesen Worten hieß Pfarrer Martin Hessenauer, Pfarrer an der Christuskirche in Mainz, den Bezirkschor Mainz in einer Mail willkommen, der für das Konzert am 4. November 2017 ein ganz besonderes Programm eingeübt hatte.

Vorangegangen war eine Anfrage von Evangelist Koberstein, welcher regelmäßig am „Gesprächskreis religiöse Gruppen in der Mainzer Neustadt“ teilnimmt und so einen guten, nachbarlichen Kontakt zur Christuskirche aufgebaut hatte.

Dass es ein Konzert mit einem Bezug zu den verschiedenen Gedenktagen für Verstorbene sein würde ergab sich schon aus dem Datum. Am darauffolgenden Tag, dem 5. November konnte in der Neuapostolischen Kirche ein Gottesdienst zum Gedenken an Entschlafene, den Stammapostel Schneider in Landau hielt, mittels Satellitenübertragung miterlebt werden.

66 Sängerinnen und Sänger des Bezirkschores Mainz trugen neun Lieder vor, die von der Hoffnung auf ein Wiedersehen und der Freude darauf geprägt waren.

Ein zwölfköpfiges Vokalensemble fügte im gleichen Sinn weitere 6 Stücke hinzu.

Hirte Frank Hildebrandt, Vorsteher, der Neuapostolischen Gemeinde Mainz las aus Römer 8 die bewegenden Verse des Apostels Paulus, die schließlich in dem Resümee gipfeln:

„Denn ich bin gewiss, dass weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte noch Gewalten, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Hohes noch Tiefes noch eine andere Kreatur uns scheiden kann von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserm Herrn.“

Ein Streichquartett erfreute die Zuhörer mit einfühlsam interpretierten Stücken wie „Der Herr hat zur Reise uns Gnade geschenkt“, „Herr, schicke, was du willt“ und „Sei stille dem Herrn“ von Fritschi, Bruch und Mendelssohn-Bartholdy.

Zum Abschluss waren alle Anwesenden eingeladen, in das Lied „Herr, bleib bei mir, der Abend bricht herein“ einzustimmen, welches in der 4. Strophe mit den Worten ausklingt: „Geführt von deiner Hand fürcht ich kein Leid, kein Unglück, keiner Trübsal Bitterkeit. Was ist der Tod, bist du mir Schild und Zier! Den Stachel nahmst du ihm, Herr, bleib bei mir!“

Bericht: D.P.

KONTAKT

Neuapostolische Kirche             

Bezirk Mainz (Verwaltung)

Adam-Karrillon-Str. 23B
55118 Mainz

E-Mail: Info@nak-bezirk-mainz.de

Kontaktformular

Impressum

 

   

An-/Abmelden

   

GOTTESDIENSTE

Alle Gemeinden:

Sonntags: 9:30 Uhr

Mittwochs: 20:00 Uhr

Bitte ggf. Terminänderungen in den Kalendern der Gemeinden beachten

 

NAK-Gemeindesuche

      

   

SONSTIGE LINKS

   
© 2018 - Neuapostolische Kirche Mainz